Beeindruckende Lehrstunde im Sonderausschuss „Wasserverträge“

Aktivisten des Berliner Wassertischs
Aktivisten des Berliner Wassertischs vor dem Abgeordnetenhaus
Mit einer grandiosen Rede und einer Fragerunde für die Berliner Abgeordneten hat Wassertisch-Vertragsexpertin Gerlinde Schermer am 17. Februar in der ersten Arbeitssitzung des Sonderausschusses „Wasserverträge“ im Berliner Abgeordnetenhaus das Maß für die Vertragsaufklärung durch das Parlament vorgegeben, und es ist hoch angelegt. Die Anhörung geriet zu einer beeindruckenden Lehrstunde. Gerlinde Schermer, linke Sozialdemokratin und von 1991-1999 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses, war von Beginn an eine vehemente Kritikerin der Privatisierung der Berliner Wasserbetriebe und stimmte als eine der wenigen Abgeordneten gegen die Privatisierung des Berliner Wassers.
Weiter lesen

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

2 Responses to Beeindruckende Lehrstunde im Sonderausschuss „Wasserverträge“

  1. Demir says:

    Hey Wo ist denn der Gefaellt mir Button? :-)

Hinterlasse einen Kommentar zu dirk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>